AlpX 2016 – Tag 9

Nach 8 Tagen voller Anstrengungen, tollen Eindrücken und bleibenden Erinnerungen hieß es heute extra früh aufstehen. 

Gestern Abend haben wir am Marktplatz von Arco Pizza beim Il Pizzaiolo gegessen, Eis in Unmengen vertilgt und im Café gegenüber Hugo, Bier und Latte Machiato getrunken. Dazu gab es ein Live-Konzert von The Killbilly’s. Ein nahezu perfekter Abschluss!

Um […]

von |August 21, 2016|2016, Alpencross|0 Kommentare

Mehr lesen…

AlpX 2016 – Tag 8

Das Ziel ist erreicht. Nach 8 Tagen, 440 Kilometern und ca. 13.000 Höhenmetern sind wir am Hafen von Riva angekommen. Einzelheiten darf uns heute Matthi servieren. Bis dahin gibt’s schon mal den Strava-Track und ein paar Bilder. 😃😃😃

Von Umdrehung zu Umdrehung
Letzter Tag, letzte Schlacht. Wieder hat Störmi ein glückliches Händchen bewiesen und uns eine […]

von |August 20, 2016|2016, Alpencross|0 Kommentare

Mehr lesen…

AlpX 2016 – Tag 7

Nach unserem gestrigen 4-Gänge-Menü haben wir gut ge- und wie immer alle wichtigen Olympia-Entscheidungen verschlafen. Beim Frühstück setzte sich der bisherige überragende Eindruck fort und weckte Zweifel an unserem Willen, weiter zu fahren. Zum Glück (oder auch leider) hatten wir unseren Pausentag schon aufgebraucht, so dass wir wohl oder übel den Rucksack packen und […]

von |August 19, 2016|2016, Alpencross|0 Kommentare

Mehr lesen…

AlpX 2016 – Tag 6

[Störmi] Nach dem Ruhetag mit viel Hang loose in Ortisei, oder besser bekannt unter St. Ulrich ging es heute wieder aufs Bike! Es stand die um 15km verlängerte Etappe 6 nach Obereggen auf dem Plan. Da auch ohne den Aufstieg zur Seiser Alm die Strecke über 1.700Hm haben sollte und uns vom Schieben langsam […]

von |August 18, 2016|2016, Alpencross|0 Kommentare

Mehr lesen…

AlpX 2016 – (Ruhe)Tag 5

Heute war ausspannen angesagt. Nach einem ausgiebigen und geruhsamen Frühstück wurden erst einmal die Klamotten gewaschen. Ansonsten gab es zwei kurze Abstecher in die City von St. Ulrich zum Eis essen, Kaffee trinken und Pizza essen. Das war’s eigentlich schon. 

Der ursprüngliche Plan eine Runde zu saunieren hatte sich schnell zerschlagen. Im örtlichen Schwimmbad ist […]

von |August 18, 2016|2016, Alpencross|0 Kommentare

Mehr lesen…

[update] AlpX 2016 – Tag 4

Noch ist die Sonne nicht zu sehen. Die Wolken hängen tief im Tal und der erste Anstieg noch nicht zu sehen. 

Erst mal frühstücken und dann schnell los. 

[update] Heute berichtet Matthi vom Wandertag. Aber davor noch schnell den Strava-Track. 😏

Wandertag, Teil 2

Nachdem wir gestern ordentlich durchnässt worden sind, hat die schicke Unterkunft in St. Vigil […]

von |August 16, 2016|2016, Alpencross|1 Kommentar

Mehr lesen…

AlpX 2016 – Tag 3

So sehen also ruhige Etappen aus. 67 Kilometer mit langen Bergabpassagen, nur einem Berg und überschaubaren 1.500 Höhenmeter. 

Das hatten wir uns sicher anders vorgestellt. Nach einem etwas längeren Schlaf und typisch italienischen und damit leider überschaubaren Frühstück ging es aus Prettau mit zuerst 40 km/h auf der Straße und dann gemütlich über Wiesen- und […]

von |August 15, 2016|2016, Alpencross|0 Kommentare

Mehr lesen…

[update] AlpX 2016 – (Wander)Tag 2

Wir sind da. Wir sind knülle. Wir sind nass. Und wir sind müde.

Über 10 Stunden waren wir heute unterwegs, haben mehr als 2.700 Höhenmeter bei heißen Temperaturen zurückgelegt und davon 4,5 Stunden zu Fuß das Bike geschoben und getragen über Geröll und zunächst bei Steigungen bis 20 Prozent bergauf und dann über 1.000 Höhenmeter […]

von |August 14, 2016|2016, Alpencross|0 Kommentare

Mehr lesen…

AlpX 2016 – Tag 1

Auch wenn die Augen gleich zufallen noch ein paar Zeilen zum heutigen Tag:

Endlich hat er begonnen. Nach drei Jahren Pause sind wir wieder unterwegs über die Alpen auf dem Weg zum Gardasee und vor allem zur besten Pizza der Welt beim Pizzaiolo in Arco.
Wir das sind dieses Mal Matthi, Störmi und meine Wenigkeit. Jan […]

von |August 13, 2016|2016, Alpencross|0 Kommentare

Mehr lesen…

Ostsee-Ausflug: Papendorfer Triathlon

Was für ein Kontrast. Vor drei Wochen noch auf der Langdistanz in Moritzburg unterwegs, hieß es diesmal statt 3,8-180-42 nur angenehme 650-20-4.
Nach meinem diesjährigen Highlight ist gerade Urlaub an der Ostsee angesagt. Und wie schon im letzten Jahr passte auch diesmal der Papendorfer Triathlon genau ins Programm. Nachdem das letzte Jahr mit Lufttemperaturen von […]

von |Juli 2, 2016|Triathlon|0 Kommentare

Mehr lesen…